Fuego
Musik | Punk

Anarchistisch, provokant, authentisch ...

Schräg-dadaistischer Proto-Punk!

»... Provozieren, Jörn Birkholz’ liebstes Hobby. Als Autor („Das Ende der liegenden Acht“) wie auch als Musiker. Für sein musikalisches Projekt DAS LECK hat er sich mit Stephan Groß und Justyna Hellfeuer (plus Gäste) zusammengetan und zeigt gleich auf dem Frontcover, wo der Hammer hängt. Denn das ziert ein Männerkopf, der mit lüstern herausgestreckter Zunge in Richtung dreier ein Bein in die Luft reckender Ballerinen zielt. Dazu Stencilschrift und puristische, schwarzweiße Optik, CRASS lassen grüßen. Ja, politisch ist DAS LECK, anarchistisch auch. Satte dreißig Tracks! TRIO auf Acid. Bremer(havener)/Berliner Gegenschule, nur für die ganz Harten.«
Anke Kalau / OX-FANZINE

»... Tolles rauhes Album mit 30 Tracks, wie aus frühen Punk-Tagen! Anspieltipp: ›Kommerz‹.«
Kurt Dahlke / DER PLAN/DAF

»... Anarchistischer Comic-Punk: ungeschönt, ungehobelt, fordernd, provokant, aber stets authentisch. DAS LECK ist der lärmende Ausdruck des Schriftstellers Jörn Birkholz mit geräuschvoller Unterstützung von Stephan Groß an den Beats. Ein schräg-dadaistischer Proto-Punk-Soundtrack irgendwo zwischen Bukowski und Regener, zwischen Slime und Stooges.
Thorsten Hengst / BREMER

DAS LECK - Downloads:

DAS LECK @ Facebook

In diesem Zusammenhang ebenfalls empfohlen:
Ebooks von Jörn Birkholz bei Fuego.