Fuego

You & I

Carolin No

# Titel Länge Musik / Text / Publisher Vorschau
1. You and I 3:38 Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo / Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo, Markus Rill / Edition Fuego
2. Lovesong 3:18 Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo / Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo, Adam Kesselhaut / Edition Fuego, Mesanic Publishing
3. Hände 3:07 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
4. Umso leichda wia's ausschaud 3:10 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
5. Sento la calma 3:38 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego
6. The Day I Grew Old 4:50 Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo / Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo, Markus Rill / Edition Fuego
7. Time After Time 3:43 Cyndi Lauper, Robert Andrew Hyman / Cyndi Lauper, Robert Andrew Hyman / Dub Notes, Human Boy Music, Rellla Music Corp.
8. Favorite Sin 3:04 Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo / Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo, Adam Kesselhaut / Edition Fuego, Die erste Reflektion
9. One Dollar Ring 2:58 Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo / Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo, Adam Kesselhaut / Edition Fuego, Mesanic Publishing
10. Three Minute Song 4:50 Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo / Carolin Weissenberg, Andreas Obieglo, Adam Kesselhaut / Edition Fuego, Mesanic Publishing
11. Ehrlich gesagt 3:44 Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Carolin Obieglo, Andreas Obieglo / Edition Fuego

Liner Notes

Producer: Andreas Obieglo, Carolin Obieglo

Als Vorbote ihres 11jährigen Bandjubiläums 2018 veröffentlichen Carolin No dieses komplett akustisch gehaltene Album. »You & I« ist eine Art stilles Best-of, wie immer in Eigenregie produziert, wie immer mit Überraschungen gespickt und wie immer nicht in eine stilistische Schublade einzuordnen.

11 Jahre Carolin No – ein Anlass zum Innehalten, Staunen, Zurückblicken auf eine Singer-Songwriter- Karriere, die sich sehen lassen kann. Man ist versucht, aufzählen, dass die beiden Ausnahmemusiker Carolin und Andreas Obieglo in diesen elf Jahren elf Alben komponiert, produziert und Hunderte von Konzerten im In- und Ausland gespielt haben. Dass sie darüber hinaus mit so unterschiedlichen aber allesamt großartigen Künstlern wie Suzanne Vega, Konstantin Wecker, Axel Prahl, David Knopfler (Dire Straits), John Helliwell (Supertramp) und Pippo Pollina aufgetreten sind und zusammengearbeitet haben. Man könnte all die Preise auflisten, die sie gewannen, oder die Auszeichnungen ihrer Alben aufführen – auch würde man gerne die begeisterten Pressestimmen aus dem Stern oder dem Kulturspiegel zitieren oder die Lobeshymnen der Fachpresse, die die beiden auf „absolutem Spitzenniveau“ (Musikwoche) oder als „audiophile Größe“ (Stereoplay) sehen.
Das alles würde sich großartig anhören und könnte ein richtig starker Werbetext zum Jubiläum sein. Aber es wäre nur die halbe Wahrheit …
Denn da sich Carolin und Andreas auf der Bühne und im Leben gerade durch ihre Authentizität und Gradlinigkeit auszeichnen, sollte man nicht verschweigen, was dieses Musiker(ehe)paar vor allem ausmacht: dass sie seit elf Jahren im gnadenlosen Musikbusiness wie David gegen Goliath kämpfen; sich seit elf Jahren erfolgreich behaupten und nicht verbiegen lassen; dass sie ihre Musik leben und das Leben besingen – und dadurch auf der Bühne und in ihren Songs so unglaublich ehrlich, emotional und echt sind.
Und dass es dem Duo überhaupt nicht in den Sinn kommt, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Denn die beiden Multiinstrumentalisten, die mit ihren Stimmen Herzen berühren, strotzen vor Ideen und können es nicht erwarten, auch die nächsten elf Jahre mit ihrer sehr besonderen und nicht in eine Schublade passenden Musik zu füllen.


Über den Künstler

Carolin No, das sind die Sängerin Caro Obieglo und der Pianist Andreas Obieglo.
Caro, Jahrgang 1979, stammt aus Waldbüttelbrunn bei Würzburg; Andreas wurde 1978 in Deggendorf geboren und wuchs in Schöllnach auf.
An der Hochschule für Musik in Würzburg lernten sich die beiden 1999 kennen. Seit 2001 arbeiten sie musikalisch zusammen, und seit 2008 sind sie verheiratet. Das Paar lebt in Berlin und Würzburg.
Gemeinsam veröffentlichten sie zwei Alben mit Coverversionen, 2007 dann debütierte das Duo mit Eigenkompositionen. Mit diesem Studioalbum trat das Duo zum ersten Mal als Carolin No an die Öffentlichkeit.
Die Lieder von Carolin No präsentieren sich als organischer Mix aus klassischer Kompositionstechnik und experimentellem Songwriting – eine eigenständige Verbindung, die sich offen zu ihren Einflüssen bekennt. Dabei arrangieren sie die akustischen Instrumente Klavier, Gitarre und Akkordeon mit elektronischen Soundeffekten, beispielsweise dezenten Drum Machine Beats, zu Klängen, die ausgezeichnet mit Caros eindringlicher Stimme harmonieren.
Die musikalische Ausrichtung von Carolin No bestimmten Musikstilen oder gar einem einzigen zuzuordnen fällt nicht leicht. Die beiden stehen durchaus in der Singer-Songwriter-Tradition, aber auch Chanson und Folk, Klassik und die Werke der großen Rock- und Jazzmusiker von Keith Jarrett über Sting bis hin zu Pink Floyd fließen in ihre Musik ein. „Dass man uns nicht so leicht einordnen kann, gefällt uns. Wir sehen es als Zeichen eines eigenen Stils“, so Caro.

Carolin No’s Website | Alle Alben von Carolin No

FUEGO ID: 2699 | Album | Genre: Singer/Songwriter Pop