Fuego

Three Minute Song

Carolin No

# Titel Länge Musik / Text / Publisher Vorschau
1. Three Minute Song (Radio Edit) 3:03 Andreas Obieglo, Carolin Weissenberg / Andreas Obieglo, Carolin Weissenberg, Adam Kesselhaut / Edition Fuego
2. Favorite Sin (Live & Acoustic) 2:30 Andreas Obieglo, Carolin Weissenberg / Andreas Obieglo, Carolin Weissenberg, Adam Kesselhaut, Markus Rill / Edition Fuego, Die erste Reflektion Musikverlag
3. Wenn ich ein Vöglein wär 4:50 Trad./Bearb.: Andreas Obieglo / Trad. / Edition Fuego, Reimkultur Musikverlag
4. Three Minute Song (Album Edit) 4:10 Andreas Obieglo, Carolin Weissenberg / Andreas Obieglo, Carolin Weissenberg, Adam Kesselhaut / Edition Fuego

Liner Notes

Producer: Andreas Obieglo, Carolin Obieglo, Andreas Balaskas

Caro Obieglo - vocals, accordion, ukulele, glockenspiel, piano, samples
Andreas Obieglo - piano, vocals, ableton live, lap steel, acoustic and electric guitars, banjo, bass, percussion, drums

Music and lyrics by Carolin No
Lyrical editing and support by Adam Kesselhaut of Mesanic Music
Published by Edition Fuego
›Favorite Sin‹ Lyrics published by Die erste Reflektion
›Wenn ich ein Vöglein wär‹ published by Reimkultur/Edition Fuego

Recorded at Villa Maybachufer, Berlin and Tanzspeicher, Würzburg
Produced by Carolin No, Chris Beier and Andreas Balaskas
Mixed by Andreas Obieglo and Andreas Balaskas
Mastered by Andreas Balaskas at Masterlab, Berlin
Design by knaus. Würzburg | www.e-knaus.de
Photos by Thorsten Wingenfelder

For Lyrics and more information, please visit www.carolin.no
"Three Minute Song" also appears on Carolin No’s album ›Favorite Sin‹


Über den Künstler

Carolin No, das sind die Sängerin Caro Obieglo und der Pianist Andreas Obieglo.
Caro, Jahrgang 1979, stammt aus Waldbüttelbrunn bei Würzburg; Andreas wurde 1978 in Deggendorf geboren und wuchs in Schöllnach auf.
An der Hochschule für Musik in Würzburg lernten sich die beiden 1999 kennen. Seit 2001 arbeiten sie musikalisch zusammen, und seit 2008 sind sie verheiratet. Das Paar lebt in Berlin und Würzburg.
Gemeinsam veröffentlichten sie zwei Alben mit Coverversionen, 2007 dann debütierte das Duo mit Eigenkompositionen. Mit diesem Studioalbum trat das Duo zum ersten Mal als Carolin No an die Öffentlichkeit.
Die Lieder von Carolin No präsentieren sich als organischer Mix aus klassischer Kompositionstechnik und experimentellem Songwriting – eine eigenständige Verbindung, die sich offen zu ihren Einflüssen bekennt. Dabei arrangieren sie die akustischen Instrumente Klavier, Gitarre und Akkordeon mit elektronischen Soundeffekten, beispielsweise dezenten Drum Machine Beats, zu Klängen, die ausgezeichnet mit Caros eindringlicher Stimme harmonieren.
Die musikalische Ausrichtung von Carolin No bestimmten Musikstilen oder gar einem einzigen zuzuordnen fällt nicht leicht. Die beiden stehen durchaus in der Singer-Songwriter-Tradition, aber auch Chanson und Folk, Klassik und die Werke der großen Rock- und Jazzmusiker von Keith Jarrett über Sting bis hin zu Pink Floyd fließen in ihre Musik ein. „Dass man uns nicht so leicht einordnen kann, gefällt uns. Wir sehen es als Zeichen eines eigenen Stils“, so Caro.

Carolin No’s Website | Alle Alben von Carolin No | Siehe auch Carolin No-Collection

FUEGO ID: 2420 | Maxi / EP | Genre: Pop