Fuego

Fleur Noire - Joue Les Images

Datenverarbeiter

# Titel Länge Musik / Text / Publisher Vorschau
1. L'une 2:10 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
2. Deux 3:26 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
3. Trois 5:58 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
4. Quatre 5:37 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
5. Cinq 5:33 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
6. Six 5:53 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
7. Sept 4:56 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
8. Huit 3:40 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
9. Neuf 8:50 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
10. Dix 6:43 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
11. Onze 2:48 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
12. Douze 5:14 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
13. Treize 3:38 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
1. Quatorze 8:25 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
2. Quinze 3:18 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
3. Seize 3:28 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
4. Dix-sept 5:52 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
5. Dix-huit 3:08 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
6. Dix-neuf 4:36 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego
7. Vingt 3:50 Werner Kiera / n/a / Edition Fuego

Liner Notes

Producer: Stefan Krachten

Werner Kiera aka Datenverarbeiter – Synthesizer & Electronics
Aglaja Camphausen – Cello & Voice
Thomas Heberer –Trumpet

Recorded & produced by Werner Kiera aka Datenverarbeiter & Stefan Krachten
Mixed by Stefan Krachten at Sound Légère, Cologne
Additional Recordings by Stefan Lindlahr at Sonicfield, Neunkirchen
Mastered by Thomas Kessler at p.fort base Studio, Düsseldorf
Photos by Werner Kiera aka Datenverarbeiter
Artwork by Friedel Muders

In speziellen Download-Shops auch als 24-bit Version erhältlich!


Über den Künstler

Werner Kiera aka Datenverarbeiter – seit ca. 1970 erste künstlerische fotografische Arbeiten und fortan Ausstellungen in experimenteller, surrealistischer Fotografie. Ab 1976 Musik- journalismus. 1987 Mitbegründer der Multimediakunstgruppe Maya; diverse Multimedia-Schauen auf Philosophie- und Cyberspace-Festivals sowie in der eigenen Galerie Setmap D.

1988 vom damaligen “Ministerium für Innerdeutsche Beziehun- gen” geförderte Computerkunst-Ausstellung in Potsdam. Werner Kiera zählt zu den Wegbereitern der Computerkunst. Lange vor der Entstehung des Internets hat er bereits eigene digitale Höhlenmalereien in Bildergalerien per Datenfernsehen publiziert.

Seit 1991 Digital-Painter; diverse Austellungen über “Digitale Höhlenmalerei”. 1991 die vermutlich erste virtuelle “Elektronische Galerie” mittels “Channel-Videodat-Decoder” – Datenfernsehen am PC – über den Fersehsender Pro 7 europaweit via Satelit.

1992 Veröffentlichung der Philosophie “Das Parsifal Bewußtsein” – inspiriert durch Richard Wagners Oper “Parsifal” – im Rahmen des kunstphilosophischen CD-ROM-Projekts “Der Alchemistische Kongreß”.

1995 Gründer – zusammen mit Michael Wild von Hohenborn – von “Schaltkreis Acht”; fortan diverse Medienkunst-Events; insbesondere Netzkunst.

1997 Vortrag “Computermalerei und Höhlenmalerei” auf dem interdisziplinären Kongreß “Welten des Bewußtseins” in Heidelberg.

2000 Musikalische Zusammenarbeit mit der ” Krautrock-Ikone” Jaki Liebezeit der legendären Formation “Can”. und Veröffentlichung zweier Alben; “Givt” und “Givt Return”.

Seit 2005 Wiederaufnahme der Fotografie, sowohl analog als auch digital.

2009 Beginn des Musikprojetes “Fleur Noire”, zusammen mit der Cellistin und Opernsängerin Aglaja Camphausen und dem Trompeter Thomas Heberer.

2011 Beginn der “Interkontinentalen Fotografie” mit dem iPhone und Live-Webcam-Apps.

2013 Veröffentlichung des Fotoprojektes “The Extended Eye” als digitale Ebook-Version.

2013 Gewinner des »Mobile Art Europe« (MAE) Preises, der im Oktober 2013 im »Museum für Kommunikation« in Berlin vergeben wurde.

2014 Fertigstellung des bildhaften Musikprojektes “Fleur Noire – Joue Les Images”.

Datenverarbeiter’s Website | Alle Alben von Datenverarbeiter | Siehe auch Alles vom Datenverarbeiter

FUEGO ID: 2274 | Album | Genre: Ambient Soundscapes Instrumental