Fuego

News

MUSIK | Folk-Rock

»Funkenflug« auf Platz 2 der deutschen Album-Charts

Macht die Feuer an – Versengold feiern Charts-Entry

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs von Versengold, denn sie haben es sich redlich verdient - mit ihrem Album »Funkenflug« steigen sie auf Platz 2 der offiziellen Deutschen Album-Charts ein. Sie begeistern ihre Fans nun schon seit Jahren und haben sich tief in deren Herzen gespielt. Über 100 Konzerte gibt die Band jedes Jahr und deshalb soll ihnen diese Auszeichnung wirklich gegönnt sein. Und natürlich auch endloser Dank an all die Versengold-Fans, die dies möglich machen.

Wir von Fuego wünschen Ihnen - und auch uns mit Ihnen - noch viele gute, gemeinsame Jahre – es macht auch wirklich Spaß mit euch und für euch zu arbeiten.

VERSENGOLD - das Album hier bestellen:

VERSENGOLD - Webseite

VERSENGOLD @ Facebook

VERSENGOLD - Die Tour

VERSENGOLD - Tickets kaufen

MUSIK | Singer/Songwriter

Carolin No mit neuer Vorabsingle

Neues Album am 15. September

Carolin No sind die beiden Singer/Songwriter Carolin und Andreas Obieglo. Die beiden miteinander verheirateten Künstler leben – nach Stationen in Berlin und den USA – wenn sie nicht gerade auf Tournee sind, in der Nähe von Würzburg, wo sie ihre Songs schreiben und produzieren. Das Duo, das von der Fachpresse hochgelobt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde, veröffentlichte bisher elf gemeinsame Alben mit vorrangig englisch- und deutschsprachigen Liedern und feiert 2018 sein 11jähriges Jubiläum. Carolin No traten unter anderem mit Künstlern wie Konstantin Wecker, Reinhard Mey und Hannes Wader sowie Joan Armatrading und Suzanne Vega auf. Die neue Single ist eine Vorabauskopplung von ihrem neuen, Album, das am 15. September erscheint. Ihre Herbst-Tour startet dann eine Woche später.

21.09.2017 | 21244 BUCHHOLZ - Empore*
22.09.2017 BREMEN - Sendesaal*
23.09.2017 WENNINGSTEDT/Sylt - Kursaal3 im Haus am Kliff*
13.10.2017 ROTHENBURG - Central-Garage Korn**
19.10.2017 KARLSRUHE - Tollhaus*
20.10.2017 HERRENBERG - Mauerwerk*
21.10.2017 HASSFURT - Stadthalle*
03.11.2017 BLOMBERG - Songfestival*
17.11.2017 REINBEK - Reinbeker Schloss*
18.11.2017 SALZGITTER-Bad - Kniestedter Kirche*
19.11.2017 HANNOVER - Pavillon*
25.11.2017 STRAUBING - Kloster Azlburg*
26.11.2017 STRAUBING - Kloster Azlburg*
(*Duo-Show/**Band-Show)

CAROLIN NO - Downloads:

CAROLIN NO - Webseite

MUSIK | Folk-Rock

Versengold - neues Album im August

Wir werden immer weitermachen und unseren Weg gehen!

»Niemals sang- und klanglos« ist Versengolds Vorab-Single aus dem kommenden Album »Funkenflug«, welches am 4. August in Kooperation mit Fuego und Sony/RCA erscheint. Beginnend mit einem harten, energiegeladenen Strumming der Akustikgitarre wird mit den ersten Takten klar, in welchem Geist die neuen Songs komponiert wurden. Der Einsatz der Band gestaltet sich passend dazu: das Spiel der sieben Musiker verschmilzt direkt mit dem ersten, unvermittelten Einsatz zu einer druckvollen Einheit, die in einem pumpenden Rhythmus unnachgiebig zum Einsatz der ersten Strophe treibt.

Textlich lohnt es sich, hier genauer hinzuhören. Was zunächst nach einer fröhlichen Seemannsgeschichte klingt, stellt sich schnell als Metapher für das musikalische Wirken der Band heraus. »Wir werden niemals sang- und klanglos untergehen« ist dabei gleichermaßen eine einfache Beschreibung der Realitäten eines Berufsmusikers wie eine deutliche Erklärung der Attitüde von Versengold und ihrem neuen Album. Wo auch immer die Reise hingeht, »wir haben Musik in unseren Segeln«. Das Thema Seefahrt als metaphorische Grundlage liegt nahe: die sieben Musiker stammen allesamt aus der Nähe von Bremen, dem Norden Deutschlands. Musikalisch wird das Ganze auf eine Weise inszeniert, die unvermittelt Assoziationen mit großen Rockkonzerten auf Festivals etc. hervorruft. Ganz besonders die Bridge mit ihrem eingängigen »Wooooh«-Chor, der förmlich zum Mitsingen mitreißt, lässt eine regelrechte Stadionatmosphäre entstehen.

So machen Versengold mit dem Song klare und unmissverständliche Aussagen, sowohl zu ihrer Grundhaltung, ihrer Herkunft, ihrer Idee von Musik und ihren Ambitionen für die Zukunft. Und mit der kann sich wohl jeder positiv identifizieren.

VERSENGOLD das neue Album jetzt vorbestellen:

VERSENGOLD - Webseite

VERSENGOLD @ Facebook

VERSENGOLD - Die Tour

VERSENGOLD - Tickets kaufen

Pop

Radio für Millionen

Große deutsche Lieder akustisch

All die rotzige Schönheit der Scherben jetzt neu erleben. 30 Pop-Klassiker der deutschsprachigen Rockmusik. Mit den beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bassist seit 1970) und Funky K. Götzner (Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajón) hat das groovende Grundgerüst der vielleicht legendärsten Band Deutschlands mit Gymmick, als Frontmann ein komplettes Doppelalbum eingespielt, und da hätten Kai und Funky keinen besseren finden können als den charismatischer Songpoeten aus Nürnberg. Mit seiner Aura und seiner Stimme kommt er dem Vorbild Rio Reisers so nahe wie keiner zuvor und schafft es dabei doch, eine faszinierende ganz eigene Persönlichkeit zu bleiben. Ein Studioalbum mit vielen Gästen rund um die Scherben-Family und zusätzlich ein Livealbum mit einem zweiten Set weiterer Songs.

Und der Traum ist noch lange nicht aus, die Bühne steht immer noch in Flammen, respektvoll, zärtlich und doch voller durchgeknallter Lebensfreude zelebriert das Trio ein Stück Musikgeschichte, das heute so brennend aktuell ist wie in den rebellischsten Anarchozeiten der wilden 70er.

Aktuelle Tourdaten hier!

Höchster Neueinstieg: Platz 6 der »Liederbestenliste« im Mai.

Kai & Funky (Ton Steine Scherben) & Gymmick - Downloads:

Kai & Funky (Ton Steine Scherben) & Gymmick - Webseite

Kai & Funky (Ton Steine Scherben) & Gymmick @ Facebook

Pop

Zur Echo-Verleihung

Nostalgie, Erinnerungen, alte Zeiten!

Es ist mal wieder ECHO-Verleihung. Da erinnern wir uns doch gerne dran und packen unser altes VHS-Band raus mit unserer Echo-Verleihung 2001. Viel Nostalgie, Erinnerungen & Spaß!

MUSIK | Listening

Nix für den Club und fürs Radio sowieso nicht ...

Velveteen legen ihr fünftes Album vor

Die Wahrnehmung der Frankfurter Band Velveteen ist in Deutschland eher verhalten. Die Begeisterung, die ihnen aus den USA entgegengebracht wird, ist da anders. Dort werden sie mehr besprochen, alles mit vielmehr USA-typischen Superlativen, da gibt es auch richtige Fans, die ihnen wundervolle Emails oder Kommentare schreiben und sich wünschen, sie kämen endlich auf Tour. Das ganze ging natürlich damit los als dieser verrückte Blogger 2007 das Album »Home Waters« als Death Cab for Cutie Leak von »Narrow Stairs« als Aprilscherz ins Internet gestellt hat. Also dass da ein Link war, an dem stand: hier könnt Ihr Euch das neue DCFC Album downloaden, das offiziell erst in 6 Monaten erscheint. In Wirklichkeit haben aber alle »Home Waters« downgeloaded. Da gab‘s dann über Nacht kein Halten mehr. Komischerweise sind da alle erstmal darauf reingefallen, haben sich, als sie gemerkt haben, dass da was nicht stimmt, aber über Ihre sogenannte „Neuentdeckung“ gefreut. Von MTV bis zu unzähligen Radiosendern haben viele Medien darüber berichtet und auf einmal hatten Velveteen den Salat und mussten sich über Amerika Gedanken machen. Sie bekommen wegen der Sache bis heute weiterhin viele nette Mails und haben immer noch den größten Teil ihrer Hörer in den USA.

Sechs Jahre sind nun vergangen, seit Velveteen ihr Album »27« veröffentlichten. Auf dem neuen Doppel-Vinyl »Gather & Reset«, das auch bei den Digital-Shops angeboten wird, haben sich Velveteen (wieder einmal) neu erfunden. So ist »Gather & Reset« wortwörtlich zu nehmen. Unter der Prämisse »Schluss mit Zweigitarrenbassschlagzeug als zwingende Grundlage« wurde die Arbeit angegangen. Völlig ungezwungen, ohne Zeitdruck und ohne Erwartungshaltungen bedienen zu müssen. Dabei wussten die Musiker oft nicht, wohin die Reise gehen würde. Aber genau dieses Abenteuer suchten sie. Ständig die Richtung wechseln. Arbeitsintensiv mitunter bis zu 120 Spuren mit Motiven bespielen. Sekunde für Sekunde aufeinandertürmen. Viel geloopt, viel geschnitten. Dabei landete einiges im Müll. Das haben sie drei Jahre lang gemacht bis sie die 14 Songs hatten, die jetzt auf dem Album sind. Neue Musik von alten Hasen.

Wo liegen heute die stilistischen Schwerpunkte, greifen jetzt Begriffe wie Alternative, Indie, Post, Noise, Rock, Pop noch? Nur nie eindimensional bleiben. Wenn wir versuchen, das, was wir hören einzuordnen, merken wir, welch visionäres Werk Velveteen gelungen ist.

»Man muss sich auf sie konzentrieren und dann eignen sich die Songs gut um Bilder im Kopf entstehen zu lassen«, haben Freunde der Band nach dem ersten Hören spontan gesagt. »Man muss schon etwas Muße haben.«

Das ist nix fürs Radio und nix für den Club. Das ist ein Album für den Schallplattenspieler und den iPod.

VELVETEEN - Downloads:

VELVETEEN-Vinyl-Order: Exklusiv @ JPC

VELVETEEN - Webseite

VELVETEEN @ Facebook

Musik | Polit-Fun-Punk

Das neue Studiowerk nach 22 Jahren!

Abstürzende Brieftauben - und direkt ab in die Charts …

Im Internet kursiert ein Tiervideo, in dem hängt sich ein Krähenmännchen mit dem Kopf nach unten an ein Bettlaken auf einer Wäscheleine. Trotzig baumelt er da, als seine Partnerin kommt und ihn mittels von Menschenhand eingeblendetem Text fragt, was er da bitte mache. I m a bat! , antwortet der Kerl trotzig und lässt sich trotz Hackens und Zerrens nicht davon abbringen. Heute ist er eben eine Fledermaus. Fertig. Wer will es ihm verbieten?

So, wie dieses Video aussieht, hört sich das neue Album der Abstürzenden Brieftauben an, das erste Studiowerk seit 22 Jahren. Gründungsvater Mirco Micro Bogumil und Neutaube Olli aka Jonny Bockmist spielen, als wären sie zu viert und haben Ideen für zehn. Von augenzwinkernden, bissigen Abrechnungen mit Neofaschisten (Nie wieder Pegida), verspießerten Ex-Punks (No Future war gestern) oder dem modernen Überwachungskapitalismus (Freiheit stirbt) über aufwiegelnde Lebenshilfe gegen unnötigen Fleiß (Ausschlafen, Keine Termine) bis zur wunderbaren Revue der eigenen Geschichte und Fähigkeiten: Wir können nicht mehr als drei Akkorde und wir spielen nicht filigran und was die Leute davon halten ist uns absolut egal (...) das ist Punkrock von der Pieke auf, seit über dreißig Jahren! Ein rotziges Meisterstück gut gelaunten Ingrimms, das Fat Mike von NoFX, käme es ihm zu Ohren, unter den struppigen Palmen von Santa Barbara rauf und runter hören würde. Das Album stieg in der 40. Woche auf Platz 16 der deutschen Album-Charts!

Herzlichen Glückwunsch an die Band!

Abstürzende Brieftauben - Downloads:

Abstürzende Brieftauben - Webseite